Aktualisierungen gibt es im Changelog, als RSS-Feed
oder im [matrix] Raum #prhdb-changes:nitro.chat

Privacy-Handbuch

Damit man selbst verschlüsselte E-Mails versenden kann, muss man die Schlüssel der Kommunikationspartner in Thunderbird importieren und sie akzeptieren bzw. verifizieren.

Fremde Schlüssel importieren

Für den Import der Schlüssel der Kommunikationspartner gibt es mehrere Möglicheiten:

Fremde Schlüssel akzeptieren bzw. verifizieren.

Es reicht nicht aus, die Schlüssel der Kommunikationspartner in Thunderbird zu importieren, um sie anschließend verwenden zu können. Man die muss die importierten Schlüssel noch akzeptieren oder anhand des Fingerabdruck den Schlüssels verifizieren, um ausdrücklich zu bestätigen, dass man diese Schlüssel in Zukunft verwenden will.

Um Schlüssel zu akzeptieren bzw. zu verifizieren, öffnet man die Schlüssel­verwaltung unter "Extras - OpenPGP-Schlüssel verwalten", wählt den frisch importierten Schlüssel aus und öffnet den Dialog "Schlüssel­eigen­schaften" (Tastenkombination: STRG-I).

Auf dem Reiter "Ihre Akzeptanz" kann man angeben, dass man vermutlich den richtigen Schlüssel erhalten hat (akzeptieren) oder dass man den Fingerabdruck des Schlüssels über einen sicheren Kanal oder bei einem persönlichen Treffen mit dem Inhaber des Schlüssel verifiziert hat und dass man daher sicher ist, den richtigen Schlüssel zu verwenden.