Aktualisierungen als RSS-Feed oder im Changelog.

Privacy-Handbuch

Firefox Trackingschutz

Am einfachsten kann man den integrierten Trackingschutz in den Einstellungen von Firefox in der Sektion "Datenschutz und Sicherheit" aktivieren:
Es wird eine Blockierliste von Disconnect genutzt, die von einem Mozilla-Server herunter geladen wird. Diese Blockliste ist nicht dafür ausgelegt, möglichst viel Werbung auf allen Webseiten zu blockieren. Sie blockiert Trackingdienste und damit als Neben­effekt Werbe­banner, die für das Tracking genutzt werden.

Seit Firefox 42.0 ist der Trackingschutz standardmäßig nur im Private Browsing Mode aktiv. Wenn man einen anderen AdBlocker installiert, kann man den Trackingschutz abschalten.

Die Tracking Protection ist nur bedingt brauchbar, wie ein oberflächlicher Test zeigt: Der folgende Screenshot zeigt die Cookies nach dem Aufruf der Webseiten Youtube.com und Heise.de bei aktivierter "Strict Protection". Die Traffic Analyse zeigt, dass die Trackingdienste Doubleclick und WebTrekk anhand der Cookies das Surfverhalten verfolgen können.
Tracking Cookies trotz Tracking Protection
Lizenz: Public Domain